Sie sind hier:

Let's bridge and make it visible - Wettbewerb

banner_genfest_competitioin

Let’s bridge and make it visible

Foto- und Videowettbewerb

Brücken verbinden. Sie zu bauen ist manchmal waghalsig oder auch ganz einfach. Es gibt Brücken aus Stein oder Metall und Brücken aus Worten oder Taten. Sichere oder wackelige Brücken. Brücken über Flüssen und Tälern. Brücken zwischen Menschen und Ländern. Zwischen alt und jung. Reich und arm. Brücken, die eine handlang sind und Brücken, die sich um die ganze Welt spannen.

 

Zeig uns deine Brücke: in einem Foto oder Kurzfilm!

WER GEWINNT?

Unter allen eingereichten Arbeiten prämiert eine Fachjury die besten Arbeiten in den beiden Kategorien Foto und Film. Der Wettbewerb ist offen für alle Profis und Amateure, SchülerInnen und Studierende, die sich inhaltlich und formal mit dem Thema auseinandersetzen wollen. Im Zentrum steht die Frage, ob der Beitrag als solcher eine Brücke baut.

WAS GIBT ES ZU GEWINNEN?

Die Sieger- und weitere ausgewählte Arbeiten des Wettbewerbes werden im Rahmen des Genfestes 2012 vom 31.8. - 2.9.2012 in Budapest ausgestellt (weitere Ausstellungen sind geplant).

Zu gewinnen gibt es einen Foto/Videoworkshop mit Mario Ponta. Der gebürtige Italiener hat in Lyon Kino und Fotografie studiert und arbeitet als Fotograf in Paris. Zu zahlreichen internationalen Fotoreportagen kamen in den vergangenen Jahren auch Regie und Produktion von Dokumentarfilmen. Der Workshop mit begrenzter TeilnehmerInnenzahl findet von 26. - 28.10. 2012 in Wien statt.

Die GewinnerInnen beider Kategorien erhalten als Preis die Kosten für den Workshop, Aufenthalt und Verpflegung (die Anreise ist selber zu bezahlen, bei Gruppenarbeiten erhält der/die Einreicher/in den Preis).

Der Workshop ist auch unabhängig vom Wettbewerb buchbar, nähere Informationen ab August unter www.jugend-geeinte Welt.at

• Das gute Gefühl, eine Brücke gebaut zu haben.

WIE KANNST DU MITMACHEN?

• Einsendeschluss: 31. Juli 2012 (neu). Bis zu diesem Datum müssen die eingereichten Arbeiten hochgeladen bzw. eingelangt sein.

• Mitmachen können Einzelpersonen oder Gruppen. Eine Teilnahme in beiden Kategorien ist möglich. Eine Person kann maximal einen Film und eine Fotoeinreichung (=maximal 3 Bilder) vornehmen.

• Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche/junge Erwachsene zwischen 16 und 30 Jahren. Bei Gruppenarbeiten muss die Mehrzahl aus dieser Altersgruppe kommen.

 

KATEGORIE FOTO:

• Eine Einreichung kann aus bis zu drei Fotos bestehen und ausschließlich über einen Online-Upload auf www.jugend-geeintewelt.at

• Dateiformat: jpg oder tiff

• Dateigröße bis 5 MB pro Bild

• Die (maximal 3) Bilddateien sind mit folgendem Dateinamen zu versehen: Titel_Einreicherfamilienname_Bildnummer.Dateiformat (Beispiel: menschenbruecke_mueller_1.jpg)

• Textelemente können in das Bild integriert werden.

 

KATEGORIE FILM:

• Eingereicht werden können Filme in einer Länge von maximal 5 Minuten. Entweder als Upload oder als Einsendung auf DVD.

• Bei einem Upload (bis maximal 30 MB möglich) ist die Filmdatei mit folgendem Dateinamen zu versehen: Titel_Einreicherfamilienname.Dateiformat (Beispiel: menschenbruecke_mueller_1.mov). Upload bitte nur im Dateiformat mov oder avi

• Bei Einreichung per Post ist auf der DVD der Titel der Arbeit und der Familienname des Einreichers/der Einreicherin anzuführen. Die DVD muss bis spätestens zum Einsendeschluss eingetroffen sein. Adresse: VEREIN JUGEND FÜR EINE GEEINTE WELT, Johann Hörbigergasse 30, A-1230 Wien. Der DVD ist ein Blatt beizulegen, auf dem der Titel der Arbeit, der Name des Einreichers/der Einreicherin (mit Altersangabe) angegeben ist (bei Gruppenarbeiten: Kontaktperson), Adresse, E-Mail oder Telefonkontaktmöglichkeit.

 

WAS GIBT ES AUSSERDEM ZU BEACHTEN?

• Elektronische Bearbeitung der Fotos oder Filme sind zulässig.

• Einsendungen können nicht zurückerstattet werden und die Einsender/innen stimmen einer eventuellen Veröffentlichung ihrer Arbeit zu.

• Die Jury behält sich die Entscheidung über die Veröffentlichung vor.

• Die Arbeiten werden lediglich zur Präsentation auf der Seite www.jugend-geeintewelt.at und ggfs. für einen Presseartikel verwendet. Alle Rechte bleiben beim Autor.

• Eine Auszahlung des Preises ist nicht möglich.

• Die TeilnehmerInnen garantieren, dass sie über alle Rechte am eingestellten Bild verfügen, die uneingeschränkten Verwertungsrechte aller Bildteile haben, dass das Bild frei von Rechten Dritter ist sowie bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Sollten auf dem Foto eine oder mehrere Personen fotografiert sein, müssen die betreffenden Personen  mit einer Veröffentlichung einverstanden sein.

• Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

• Der Verstoß gegen diese Regeln führt zum Ausschluss aus dem Wettbewerb.